Endstation Afrika

Nach 13 Jahren Dienst geht’s in den warmen Süden

Wie bereits erwähnt sind die Schwiegereltern betroffen und die Frau hat sie bei diesem „Gang“ begleitet. Es ging aber nicht zum Flughafen, sondern zum Autohaus, denn betroffen waren auch nicht wirklich die Schwiegereltern selbst, sondern deren Auto.

Mehr als 13 Jahre hat ihnen ihr Nissan Almera treue Dienste erwiesen, aber nun weist er so viele Schwachstellen auf, dass die Klimaanlage fast das Einzige ist, was noch sehr gut funktioniert und ihn somit zu einem geeigneten Kandidaten für Afrika macht. Scheinbar ist das für Autohäuser auch eine Option und nicht nur für die Verteiler dieser kleinen Zettel die man immer an den Scheiben kleben hat.

Autohaus
Hier wird aus Alt Neu
Nummernschild demontieren
Nummernschilder entfernen

Ok, das Kapitel „altes Auto“ sollte damit schnell abgeschlossen sein, denn ich denke viel spannender wird das Kapitel „neues Auto“. In 13 Jahren hat sich eine Menge getan, der Umstieg wird sicher einige Überraschungen und Aha-Effekte mit sich bringen, sowie eine ganze Ecke mehr Komfort.

Zum Beispiel ist die Kurbel vorn am Auto weggefallen … ach, ich glaub die hatten die Schwiegereltern am alten Auto schon auch nicht mehr.

Das neue Auto haben sie gleich beim Autohaus mitgenommen und oberflächlich gesehen könnte man sagen sie haben alt gegen neu getauscht.

Fahrzeugschein
Fahrzeugschein nun ungültig
Neues Auto, altes Auto
„Autotausch“

Dann hoffe ich mal, dass die Schwiegereltern nicht eines Tages genauso mit mir verfahren. Ich habe zwar keine Klimaanlage und mir würde Afrika damit wohl erspart bleiben, aber die Alternative dazu interessiert mich auch nicht wirklich.

Kannibalische Urzeitkrebse

Fossilien als Haustier

Schon für mich als Kind waren Urzeitkrebse ein interessantes Projekt und somit sollten die Urzeitkrebse oder genau gesagt die Gattung Triops die erste Haustiere von Kind 1 stellen.

Die Haltungsbedingen für Triops sind recht gut zu erfüllen. Man benötigt destiliertes Wasser das auf 20 bis 27 Grad temperiert sein sollte. Schon nach 2 Tagen schlüpften ca. 4 kleine Larven, die sich zappelnd durch das „Becken“ bewegten.

Triops City (Haltung Urzeitkrebse)
Zuchtstation für die Triops (Urzeitkrebse)
Urzeitkrebs Triops
5 Tage alter Urzeitkrebs

Bei den Eiern der Triops handelt es sich übrigens um Dauereier, die jahrzehntelang lagern können, unsere Befürchtung „abgelaufene“ Eier zu erhalten war also unbegründet.

Nach ca. 5 Tagen fanden wir nur noch einen Urzeitkrebs vor, der war dafür wohlgenährt und bei genauerer Beobachtung entdeckten wir warum: seine „Brüder“ waren seine Nahrung! – Wir haben darauf Maßnahmen getroffen das gefräßige Exemplar von den anderen Eiern zu treffen.

Auf der letzten Seite der Beschreibung, die einen von mit Anweisungenvon Tag zu Tag in der Entwicklung dieser lebenden Fossile führt steht auch, dass dem Triops seine Artgenossen auch sehr gut schmecken – diese Info hätte auf den ersten Seiten mehr Sinn gemacht.

Nun sind wir gespannt auf welche Größe der derzeitige 5mm große Triops heranwächst und ob noch ein paar Urzeitkrebse aus den anderen Eiern schlüpfen.

Den ausgewachsenen Urzeitkrebs gibt es >> HIER << zu sehen.

Kajak fahren auf der Spree

„Gemeinsamer“ Wasserausflug

Ich hatte mal wieder die Gelegenheit meiner derzeitigen Lieblingstätigkeit auf der Spree nachzugehen – dem Kajakfahren. Meine Befürchtungen, dass der Sommer sich nach den kühleren Tagen in den letzten Wochen nun sehr schnell dem Ende neigen würde, hatte sich Gott sei Dank nicht bestätigt.

So saß ich nun glücklich im Kajak, während die Frau mit den Kindern ein kleines Motorboot bestieg. Nach einigen hundert Metern fahrt, war die gemeinsame Tour auf der Spree dann aber auch schon beendet, denn wir standen lediglich noch in Funkkontakt, weil ich mit dem Motorboot mit meinen 6 km/h einfach nicht mithalten konnte.

Bootsfahrt
Kind 1 bereit für die Bootsfahrt
Kleines Motorboot
Familie im Motorboot

So genoss ich allein bei wunderbarem Wetter die Fahrt auf der Spree, während das kleine rote Motorboot mit meiner Familie in der Ferne verschwand.

Doch wenige Minuten später kamen sie mir auch schon wieder entgegen und so bot sich die Gelegenheit unter Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit einen kleines aber Kräfte zehrendes Bootsrennen zu machen.

Mit dem Kajak auf der Spree
Allein unter Ausflugsdampfern
Kajakfahren
Sprint mit dem Kajak
Kajak fahren auf der Spree
Kajak-Fahrer-Perspektive
Im Kajak auf der Spree
Unterwegs auf der Spree bei Sonnenschein

Die Fahrt mit dem Kajak hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächste Möglichkeit. Wichtiger wäre ja eigentlich endlich mal den Riss im Heck von dem Kajak zu flicken, aber die Fachperson von der ich mich in diese Tätigkeit einweisen lassen wollte, hatte keine Zeit.

Handgezeichnete Schaubilder im Tierpark

Kleine Kunstwerke an den Tiergehegen

Bei unserem letzten Besuch im Tierpark Berlin ist mir aufgefallen, dass die Erklärungs- und Schautafeln der Vögel handgezeichnet sind.

So wie es aussieht sind die Bilder mit Farbe direkt auf das Schild aufgezeichnet. Ich frage mich bloß mit was für Farbe diese Handarbeit erzeugt wurde, da die Farben ja wetterfest sein müssen.

Ich bin mir sehr sicher, dass die Zeichnungen nicht auf die Schilder gedruckt sind, denn wenn man mit der Hand drüber fährt merkt man deutlich die Konturen der Pinselstriche.

Gezeichnete Schautafel Tierpark
Kleine Kunstwerke
Schautafeln Tierpark Berlin
Handgezeichnete Schautafeln

Jetzt da ich diese kleinen Gemälde entdeckt habe, werde ich meine Tierpark Jahreskarte wohl auch mal dafür verwenden den Tierpark Berlin als Kunstausstellung zu besuchen.

Solltet Ihr übrigens vor dem Kauf eines Tier- oder Pflanzenbuches stehen, kann ich Euch nur empfehlen eines mit gezeichneten Tierbildern zu nehmen, statt mit Tierfotos, denn auf Fotos besteht die Gefahr, dass die Farben des Tieres durch das Umgebungslicht und Schatten verfälscht werden können, oder die Eigenheiten eines spezifischen Exemplars zu sehr als Eigenart der kompletten Art verstanden werden.

Besuch in der Denkmal-Stadt Görlitz

Europastadt an der polnischen Grenze

Während unseres Urlaubes im Zittauer Gebirge haben wir auch einen Abstecher an die polnische Grenze nach Görlitz gemacht. Wir dachten, dass wenn wir schon mal in der Nähe sind, wir zumindest mal vorbei geschaut haben sollten. Wie sehr wir es bereut hätten die 1-stündige Fahrt nicht auf uns genommen zu haben, bemerkten wir erst, als wir vor Ort waren.

Görlitz ist nicht nur die östlichste Stadt Deutschlands, wenn man es genau nimmt, liegt ein Teil der Stadt sogar in Polen und wurde durch die Festlegung der Neiße als Grenze 1945 geteilt. Somit hat Görlitz auch einen zweiten Namen, einen polnische: Zgorzelec. Zusammen bilden diese beiden Schwesterstädte seit 1998 die Europastadt Görlitz-Zgorzelec.

Europastadt Görlitz
Europastadt Görlitz-Zgorzelec
Wappen Görlitz
Wappen von Görlitz

Wir waren gespannt wie es wohl aussieht in einer Stadt, die den Zweiten Weltkrieg wohl so gut überstanden hat, dass sie mit 3500 Baudenkmälern das größte Flächendenkmal Deutschlands ist.

Und wir wurden nicht enttäuscht. Das historische Stadtbild das Görlitz zu bieten hat ist überwältigend und schon bei unserer Ankunft wussten wir, dass ein halber Tag einfach zu wenig für eine ausgiebige Besichtigung sein würde.

Kirche in Görlitz
Wahrzeichen Pfarrkirche St. Peter und Paul
Kirche in Görlitz
Türme Pfarrkirche St. Peter und Paul

Viele der historischen Bauten in Görlitz wurden restauriert, wobei die Stadt dort auch sehr viel Glück hatte („Das Wunder von Görlitz“), denn ein geheimer Spender stellte seit 1995 jährlich eine halbe Million Euro zur Verfügung. Eine Auszeichnung hat er dafür auch erhalten, die ist im Rathaus von Görlitz ausgestellt.

Der Spender möchte jedoch weiterhin anonym bleiben und hat bekanntgegeben, dass er die Spenden einstellen würde, wenn man versucht seine Identität heraus zu bekommen oder das Geld nicht mehr für die Sanierung der Baudenkmäler verwende.

Stadt Görlitz
Postplatz in Görlitz
Stadt Görlitz
Historisches Straßenbild in Görlitz
Altes Herti Kaufhaus Görlitz
Görlitzer Warenhaus
Görlitz Grenze Polen
Görlitzer Brücke (Übergang nach Polen)

Leider konnten wir nur einen Teil der vielen Wahrzeichen in Görlitz bewundern. Darunter z.B. das Görlitzer Warenhaus welches 1913 eröffnete, aber mit der Insolvenz von Hertie 2009 geschlossen wurde und derzeit nicht als Kaufhaus genutzt wird.

Sollten wir mal wieder im Südosten Deutschlands unterwegs sein, werden wir Görlitz definitiv einen zweiten Besuch abstatten. Vielleicht sollten wir aber auch einfach nicht auf die Gelegenheit warten und den nächsten Urlaub direkt in oder in der Nähe von Görlitz planen.

Hoffen wir, dass das derzeitige Hochwasser (August 2010) nicht zu viele Schäden in der Stadt anrichtet. Die Neiße ist auf einen Pegel von 7 Meter angeschwollen, so hoch wie nie … zumindest was die Aufzeichnungen seit 1912 hergeben.

Erholung vom Projektstress

Einfach mal den „Akku“ laden

In den letzten Wochen gab es arbeitstechnisch sehr viel zu tun. Neben einem sehr großen Projekt an dem ich schon seit ein paar Monaten sitze, häufen sich auch kleinere Projekte und Aufgaben.

Mit jeder erfolgreichen Fertigstellung hat der Kunde neue Ideen, mit denen das Projekt noch weiter ausgebaut werden soll. Zum Einen ist das gut, denn es zeigt, dass der Kunde zufrieden ist und somit direkt im Anschluss an ein Projekt Folgeaufträge schafft, aber trotzdem ist eine solche Dauerbelastung über Monate auch ein wenig anstrengen für Körper und ganz besonders Geist.

Ich bin froh, dass das mit unserem Urlaub im Zittauer Gebirge trotz der aktuellen Projektlage geklappt hat und nun steht auch schon die nächste Urlaubswoche an. Wir werden zwar nicht wegfahren, aber es gibt genug zu tun um den Kopf frei vom Projektstress zu bekommen, um mich dann wieder mit geladenem Akku auf die Projekte zu stürzen.

Die Tortilla-Wochen sind ausgerufen!

Fladenbrot auf Mexikanisch

Durch eine Tankstelle aus der Familie sind wir in den Besitz einer Großpackung Tomaten Tortillas gekommen. Hintergrund war eine geplante Tortillas-Aktion dieser Tankstelle, die jedoch frühzeitiger beendet wurde, als angedacht und so blieben einige Tortillas unausgepackt übrig. Eine dieser 1,7-Kg-Großpackungen liegt nun in unserem Kühlschrank.

Wie es aussieht wird in den kommenden Wochen das mexikanischen Fladenbrot mit 30cm Durchmesser unsere Essgewohnheiten bestimmen und ich habe schon mal das Internet nach Rezeptvorschlägen durchsucht. Einen Tortilla-Abend mit Freunden haben wir auch schon kurzfristig geplant.

Großpackung Tomato Tortillas
1650g-Großpackung
Tomato Tortillas
Tomaten Tortillas
Lebensmittel
Inhalt für die Tortillas
Tomaten
Tomaten für die Tomaten-Tortillas

So, dann bin ich mal gespannt, welche Aktion als nächstes an der Tankstelle frühzeitig abgebrochen wird. Vielleicht haben wir ja dann schon bald Bier-Wochen bei uns.

Am Wochenende an die Spree

Die Arbeitswoche ist schon fast wieder rum und ich freue mich am Sonntag auf die Spree. Hoffentlich ist das Wetter einigermaßen, den schließlich soll es nicht nur AN sondern auch AUF und IN die Spree gehen.

Leider werden wir nur am Sonntag die Möglichkeit haben, das strafft auch ein wenig den Tag, denn außer die Seele baumeln zu lassen, wollte ich auch noch einiges erledigen: Kajak reparieren, Entenpfeife bei den Stockenten ausprobieren, eventuell einen Geocache suchen und die kommende Party auf dem Wassergrundstück planen.

Die geplante Kajak-Tour werde ich noch ein wenig aufschieben, dafür wird am Wochenende definitiv keine Zeit sein.

Ich hoffe Ihr blickt auf ein ebenso erlebnisreiches und erholsames Wochenende!

Das Pantherchamäleon

Ein sehr guter Freund hat seinen Reptilienbestand aufgestockt und sich ein Pantherchamäleon (furcifer pardalis) zugelegt. Als ehemaliger Reptilienhalter habe ich immer noch eine große Begeisterung für diese Tiere und so war ich hoch erfreut, als sich die Möglichkeit bot bei der Fütterung dabei zu sein.

Pantherchamäleon
Pantherchamäleon (lurcifer pardalis) auf der Jagd
Furcifer pardalis
Chamäleon auf Herrchens Schulter

Ich habe bereits einige andere Chamäleons gesehen, aber von der Farbenpracht des Pantherchamäleons war ich trotzdem erstaunt. Auch der schnelle Farbwechsel als das Chamäleon zur Jagd von Grün auf Orange wechselte. Alle zwei Tage gibt es 6 Heimchen für das farbenprächtige Reptil.

Das Pantherchamäleon das derzeit eine Kopf-/Rumpflänge von ca. 20 Zentimeter hat gehört mit ausgewachsenen 40 bis 50 Zentimetern zu den größten Chamäleonarten.

Besteigung des Nonnenfelsen

Unser Urlaub führte uns ins Zittauer Gebirge und weil wir schon einmal da waren, entschieden wir uns auch einmal durch die Berge zu wandern.

Wanderung Zittauer Gebirge
Wanderung durch Felsspalten
Klettern am Nonnenfelsen
Aufstieg für Bergsteiger

In Rücksichtnahme auf Kind 2 (2 Jahre) entschieden wir uns für eine relativ kurze Wanderstrecke von 1,5 km die uns auf den Nonnenfelsen im Kurort Jonsdorf führen sollte.

Ich hatte ja schon die Befürchtung, dass das Dreiländereck (Tschechien-Deutschland-Polen) nichts zu bieten hat, aber wahrscheinlich war das Internet dieses Mal nicht die beste Informationsquelle.

Kind 2 tat mir bei der Wanderung schon ein wenig Leid, denn der Großteil des Aufstiegs war zwar mit Stufen versehen, die waren aber dann auch – zumindest für Kind 2 – kniehoch.

Zutrauer Gebirge
Noch nicht am Gipfel angekommen
Gefangen im Nonnenfelsen
Kind 1 gefangen im Nonnefelsen

Der Weg zum 537m hohen Gipfel des Nonnenfelsens hatte einiges für das Auge zu bieten. Es ging durch schmale Schluchten bei denen links und rechts die Felsen in den Himmel ragten. – Ein wirklich atemberaubender Anblick!

Ok, als Stadtmensch ist man ja sowieso ein wenig leichter zu begeistern was Naturanblicke betrifft, aber hinter jeder Ecke bot die Strecke auf den Berg einen neuen wunderschönen und zum Teil naturbelassenen Anblick.

Den Gasthof auf dem Berg ließen wir links liegen. Es sieht zwar toll aus, wie er sich dort oben in den Berg einfügt, aber wir wollten auf den Gipfel!

Aus 537m Höhe hat man einen wunderschönen Blick … ja wohin eigentlich? Egal was da im Tal vor uns lag, es hat Spaß gemacht drauf zu schauen und so ging es nach der Besteigung einzelner anderer Felstürme über einen Gang durch die Felsenschlucht zurück nach Jonsdorf

Gipfel des Nonnenfelsen
Am Gipfel des Nonnenfelsen
Blick vom Nonnenfelsen
Blick vom Gipfel des Nonnenfelsen

Man hat übrigens auch die Möglichkeit mit eigenem „Kletterzeug“ ab vom Weg den Nonnenfelsen zu besteigen. Am Fuß des Felsens habe ich eine Leiter entdeckt sowie Drahtseile zum Einhängen. Die Bergsteiger unter Euch wird es sicher freuen, ich würde aber auch beim nächsten mal wieder den Weg zu Fuß vorziehen, statt schwindelnd am Felsen zu hängen.