Lange Spaß-Bretter

Die großen Geschwister vom Skateboard

Bei den Brettern die die Welt bedeuten, handelt es sich ja um die Bühne, bei den Brettern die Spaß bedeuten um Skateboards und ihre Varianten. Eine etwas größere Variante des Skateboards – das Longboard – hatte ich ja schon einmal vorgestellt. Im Vergleich zu dem was ich euch heute vorstelle hat es den Namen aber nicht wirklich verdient.

Wingboards

Das Longboard ist ja die größere Ausführung des Skateboards. Der Ursprung der Rollbretter soll ja darin liegen, dass die Surfer auch auf dem Trockenen nicht auf ein Brett unter den Füßen verzichten wollten. Beim Wingboard wird dabei nicht einmal ein Kompromiss in der Größe eingegangen, denn mit 1,80 Meter Länge ist das Wingboard doch eher ein Surfbrett mit Rollen statt ein Skateboard.

So wie das Longboard sollte auch das Wingboard hervorragend zum Cruisen geeignet sein.

Mehr im Internet: wingboards.de

Sup-Boards

Eine andere Art von großen Brettern die meine Aufmerksamkeit geweckt hat sind Sup-Boards. Eine gewisse Ähnlichkeit zu Surfbrettern ist nicht zu leugnen, aber diese Ähnlichkeit ist eher oberflächlich. Eigentlich sind die Sup-Boards eher sowas wie Longboards nur für das Wasser. Und da man sich im Wasser schlecht mit dem Fuß abstoßen kann, benutzt man hier ein Paddel.

Für ruhige Gewässer wie zum Beispiel die Spree sind die Sup-Boards sicherlich hervorragend geeignet. Dort bin ich ja gern mit dem Kajak unterwegs aber mit einem Sup-Board über die Spree zu paddeln kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

Es gibt zwei Varianten des Sup-Boards: Eine zum „Aufblasen“ sowie das massive Brett. Preislich liegt das Brett zum Stehpaddeln um die 1.000 Euro. Das ist ein sportlicher Preis, aber wie ich gesehen habe, kann man die Bretter für 40 bis 50 Euro pro Tag leihweise testen, bevor man nach dem Kauf feststellt, dass man das Brett aufgrund fehlenden Gleichgewichtssinns nicht nutzen kann.

Mehr im Internet: www.sup-way.de

Halfpipe im See

Zum Abschluss möchte ich noch die Lücke zwischen Brettern mit Rollen und dem Wassersport schließen. Im folgenden Video seht ihr eine Rampe die mitten in einem See (Lake Tahoe, Nevada/Kalifornien) installiert wurde:

Ihr seht, das Skateboard hat einige große Brüder die einen Blick wert sind und die eine Menge Spaß bereiten können!

Schreibe einen Kommentar