Öffentliche Aufladestationen für Handys

Handy-Strom in französischen Hotels

In einem Hotel in Frankreich entdeckte ich neulich einen seltsamen Automaten an der Hotelrezeption. Der mit „Chargebox“ betitelte Automat, hatte mehrere Schließfächer die mit Logos diverser Handy-Hersteller bebildert waren.

Na kurzem Studium der 4-Schritt-Anleitung war klar: Bei dem Gerät handelt es sich um eine überdimensionierte Ladestation für diverse Mobilgeräte wie Handys und tragbare Spielkonsolen.

Und so geht’s:

  1. passendes Schließfach auswählen und Handy anschließen
  2. Geld entsprechend der gewünschten Ladedauer einwerfen
  3. prüfen ob Ladevorgang ausgelöst wurde
  4. Fach abschließen

Für 2 Euro kann man sein Gerät 30 Minuten, für 3 Euro 60 Minuten und für 4 Euro 90 Minuten an der Chargebox aufladen. Während das Handy lädt, kann man sich dann entspannt in an die Hotelbar setzen, oder mal den Stadtspaziergang ohne seinen mobilen Begleiter genießen.

Chargebox im Hotel (Frankreich)
Chargebox in der Hotel-Lobby
Schließfach in der Chargebox
Schließfach für das iPhone
Stromkabel für Mobilgeräte (Chargebox)
Ladekabel im Schließfach
Handy öffentlich aufladen
Ladebalken gegen Geld

Die Idee gegen Geld das Handy aufzuladen ist in gerade in einem Hotel das ja auf dem Zimmer über Steckdosen verfügt ein wenig gewöhnungsbedürftig. Es gibt jedoch andere Gründe wie z.B. ein vergessenes Ladegerät, bei dem selbst ein unendliches Angebot an kostenlosem Strom nicht weiterhilft. Aber wer vergisst schon das Ladekabel seines Handys?! .. Da sage ich jetzt nichts weiter zu, sonst muss ich wieder wie erst kürzlich eine ellenlange Gegendarstellung schreiben.


Mehr im Internet

Ein Gedanke zu „Öffentliche Aufladestationen für Handys“

Schreibe einen Kommentar