Videobeweis im Casino

Croupier mit flinken Händen

Casino
im Casino-Dress

Zum Jahresende trage ich zusammen mit Freunden das überflüssige Geld ins Casino. Ziel ist es einen schönen Abend zu haben und wenn es gut läuft sogar mit dem kompletten Geld das man mitgenommen hat wieder nach Hause zu gehen.

Meine Anlaufstelle ist dabei das Casino Royal in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz. Ich brauche einfach echte Croupiers um mich, dadurch wird der ganze Abend lebendiger als vor einem Automaten. Aber im Gegensatz zur Maschine, kann der Mensch auch Fehler machen und so kam es zu folgendem Vorfall.

Ich habe eine Strategie beim Roulette entwickelt, die zum einen die Verlustchancen minimiert, aber auch die Gewinnmöglichkeiten reduziert. So stelle ich jedoch sicher, dass ich mit wenig Geld den ganzen Abend spielen kann. Ich legte als wie gewohnt einer meiner 2/3-Chancen auf den Roulette-Tisch und wie die Zahl fiel die ich damit abdeckte und mich innerlich freute, sammelte der Croupier die falschen Einsätze vom Tisch und das Feld auf das ich gesetzt hatte war plötzlich leer!

Ich hätte schwören können, dass mein Einsatz definitiv dort gelegen hatte und so sprach ich den Croupier der weiter die Jetons vom Tisch holte kurz an. Da in diesem Casino Diskretion Ehrensache ist, gab er mir zu verstehen, dass er meine „Reklamation“ zur Kenntnis genommen hatte und ging seiner Arbeit nach. Es kam bereits eine weitere Mitarbeiterin (angelockt durch eine kleine, leise Glocke) und flüsterte mit dem zweiten Croupier, der den Tisch während des Spiels überwacht. Dann verschwand die Dame, um anhand eines Videos zu prüfen, ob dem Croupier womöglich ein Fehler unterlaufen war.

Das Roulette-Spiel lief unterdessen weiter als wäre nichts gewesen, ich glaube auch, dass niemand so recht etwas davon mitbekommen hat. Kurze Zeit später erschien die Dame wieder am Roulette-Tisch und flüsterte kurz mit dem zweiten Croupier. Im Stile „Stille Post“ gab der die Info nun an den anderen Croupier weiter, der mir freundlich lächelnd meinen Einsatz und den dazugehörigen Gewinn zuschob.

Ok, eigentlich wollte ich so eine lange Prozesskette nicht wegen 2 Euro (bzw. 6 Euro inkl. Gewinn) machen, aber mir hat es gezeigt, dass man in der Beziehung sehr korrekt in dem Casino vorgeht. Ich habe am gleichen Abend noch einen weiteren Fall beobachtet, in dem zwei Gäste der Meinung waren sie hätten den 10-Euro-Jeton auf die erdrehte Zahl gelegt. Auch dieser Vorfall wurde diskrekt abgewickelt, denn nur einer konnte ja den Gewinn von 350 Euro erhalten. Auch hier kam der Videobeweis hinter den Kulissen zum Einsatz, denn der Croupier war sich nur zu 99% sicher, wer die 10 Euro gelegt hatte.

Einen Casino-Besucher möchte ich nicht unerwähnt lassen. Ein älterer, adretter Herr mit Samthalstuch und weißem Haar, der sich kurz an den Tisch drängte, 500 Euro auf ein Feld legte und dann verschwand, um gleich darauf seinen schlagartig auf 1.500 Euro angewachsenen Einsatz abzuholen. Das tat er ein paar mal, wobei es auch die eine oder andere Runde nichts abzuholen gab, weil der Croupier sein Feld rechtmäßig leer geräumt hatte.

Für alle die jetzt Lust bekommen haben im Casino Geld zu verdienen, den sei gesagt: Lasst es!!! Wie schon in den anderen Beiträgen betont, solltet ihr wissen, dass Glücksspiel sehr ungeeignet ist Geld zu verdienen. Ich habe zum ersten Mal das Casino mit leeren Taschen verlassen. Aber da ich für diesen Abend eine Gewissen Summe eingeplant habe, war es das für die 6 Stunden Abendunterhaltung wert!

Ein Gedanke zu „Videobeweis im Casino“

Schreibe einen Kommentar