Ein Pony auf vier Rädern

Fotoshooting mit einem Ford Mustang

Ford Mustang (60er Jahre)
Ford Mustang aus den 60ern

Die Frau ist Fotografin und hat in Ausführung ihres Jobs meist Babys, Familien oder Hochzeiten vor der Linse. Es gab aber auch schon das eine oder andere ungewöhnliche Fotoshooting wie z.B. mit den 21 Schlangenbabys. Und auch bei einem der letzten Shootings stand nicht nur eine Familie vor der Kamera, sondern auch ein Pony … also so ein amerikanisches Pony für Männer.

Der Ford Mustang aus den 60ern der da eigentlich nur als Accessoir für das Shooting diente war ein wahres Prachtstück. Hätte ich das gewusst, wäre ich mit zu dem Shooting gefahren und hätte den Reflektor gehalten oder die Kamera-Akkus getragen oder irgendwas in die Richtung. Ich hatte vor vielen Jahren als Kabelhilfe meinen Einstieg in das Fernsehgeschäft und kenne mich mit dem Tragen von Kamerazubehör sehr gut aus und der Anblick dieses Coupés wäre Bezahlung genug gewesen.

Nun konnte ich zwar nicht dabei sein, aber die Frau hat an mich gedacht und ein paar Detailaufnahmen von dem Wagen gemacht, der einer ganzen Fahrzeugklasse seinen Namen gab. Der Ford Mustang war das erste Pony-Car das aus amerikanischen Sportcoupes wie Chevrolet Camaro, Dodge Challenger, Mercury Cougar etc. besteht.

mustang11
alt aber den Glanz nicht verloren
Ford Mustang (Innenansicht)
Bandtacho im Cockpit
Ford Mustang Cabriolet
Mustang-Cabrio …
Ford Mustang Cabrio
… aus den 60ern

Selbst auf den Fotos versprüht der das Mustang-Cabrio den Charme der 60er Jahre. An dem Wagen gibt es eine Menge Details zu entdecken, die man so auch nicht an jedem Alltagsfahrzeug findet. Da ist zum Beispiel der Bandtacho, der schon in den Mustang-Modellen aus den 70ern nicht mehr zu finden ist, die mit dem Rot der Karosserie harmonierende cremfarbende Lederausstattung ist ein wahrer Augenschmaus und natürlich ist der hochpolierte Mustang am Kühlergrill nicht zu übersehen, der stellt sogar den Schriftzug „Ford“ auf der Motorhaube in den Schatten.

Hier noch ein paar weitere Detail-Aufnahmen des amerikanischen Hengstes:

Ford Mustang
Tankdeckel vom Ford Mustang
Ford Mustang Covertible
Cockpit des Mustangs
Reifen vom Ford Mustang
Ford Mustang Cabrio
Ford Mustang aus den 60ern
Amerikanischer Sportwagen Ford Mustang

Sein Alter sieht man diesem Ford Mustang nicht an. Dieser Mustang liefert wieder mal einen guten Beweis dafür, dass man in den 60ern und 70ern doch recht guten Geschmack hatte und das da selbst so ein grausames Rot nichts dran ändern kann.

In Deutschland wurde der Ford Mustang übrigens als T5 verkauft, da die Namensrechte für „Mustang“ bei Krupp und Kreidler lagen und Ford nicht bereit war den aufgerufenen Preis zur Übernahme dieser Namensrechte zu zahlen.

Soviel zum Ford Mustang. Dann hoffe ich mal, dass die Frau demnächst wieder etwas spannendes vor der Linse hat!

Ein Gedanke zu „Ein Pony auf vier Rädern“

Schreibe einen Kommentar