Flugzeug-Check-In via Internet

Heute macht man alles von zu Hause

Airberlin Webcheckin
Check-In mit dem Handy

Die Reise mit dem Flugzeug anzutreten ist ja seit dem Durchbruch der zivilen Luftfahrt nichts Besonderes mehr. Dennoch ist es um einiges komplizierter als eine Bahnfahrt. Zum Betreten eines Flugzeugs wird eine Bordkarte benötigt und die gibt es am Check-In-Schalter.

Das ist der Schalter am Flughafen, an dem sich immer lange Schlangen bilden, weil bei jedem Passagier die Identität und das Flugticket geprüft wird und er sein Gepäck aufgeben kann.

Um den Check-In zu beschleunigen gibt es schon eine Weile Automaten an den Flughäfen. Das ist quasi soetwas wie ein Selbstbedienungsschalter. Aber auch die Check-In-Automaten sind bereits überholt, denn wer will den heutzutage schon für irgendetwas das Haus verlassen, wenn es das Internet gibt.

Sitzplatzwahk beim Webcheckin
Wahl des Sitzplatzes im Flugzeug
Bordkarte beim Webcheckin herunterladen
Bordkarte herunterladen

Ein Web-Check-In ist die zeitgemäße Lösung. Mittels Buchungsnummer loggt man sich auf der Webseite der Fluggesellschaft ein, wählt einen Sitzplatz im Flugzeug und bekommt dann die Bordkarte. Die ist eigentlich auch nicht mehr als eine Art Barcode, den man sich per MMS auf das Handy schicken lässt. Wer es „altmodisch“ mag, der lässt sich die Bordkarte per Mail schicken oder lädt sie herunter und druckt sie aus.

Abhängig von der Fluggesellschaft ist ein Web-Check-In ab ca. 30 Stunden bis ca. 2 Stunden vor Abflug möglich. Ich empfinde diese Form des Check-Ins als sehr praktikabel. Man spart sich damit in jedem Fall einmal anstehen. Ob ein Webcheck-In möglich ist hängt jedoch von der Fluggesellschaft und offenbar auch vom Flughafen ab. Die Kombination Tegel/Air Berlin funktioniert in dieser Hinsicht hervorragend.

Zum Abflug muss man sich dann jedoch zum Flughafen begeben, dass funktioniert noch nicht von zu Hause über das Internet.

3 Gedanken zu „Flugzeug-Check-In via Internet“

  1. Wenn ich jetzt einen Tag vorher über das Web eingecheckt habe, wann muss ich denn dann am Flughafen sein? Bzw. muss ich nochmal an den Schalter von Air Berlin oder geh ich einfach zur Flughafenkontrolle und danach zu dem Gate? Für die Antworten vielen Dank im Voraus.

  2. Ich habe den Punkt gefunden. Ich muss doch noch zum Schalter.

    „Bitte begeben Sie sich am Flughafen rechtzeitig zu der auf der Bordkarte ausgewiesenen Einsteigezeit zu Ihrem Flugsteig. Planen Sie auch Wartezeiten bei der Sicherheitskontrolle ein. Da sich der Flugsteig kurzfristig ändern kann, beachten Sie bitte die Anzeigetafeln am Flughafen.

    Wenn Sie Gepäck aufgeben möchten, stehen Ihnen dafür bis zur Meldeschlusszeit Ihres Abflughafens die Baggage drop-off- oder Check-in Schalter zur Verfügung. Bitte legen Sie dort Ihre Bordkarte vor.

    Wichtig: Unabhängig davon, ob Sie gegen eine Gebühr Gepäck aufgeben möchten oder nur mit der zulässigen Menge an Handgepäck reisen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor Flugantritt am Check-in Schalter ein Handgepäcklabel abholen!“

Schreibe einen Kommentar