Radiosender animiert zum Fremdgehen

Single-Börse für Verheiratete

Als ich neulich mit der Familie am Frühstückstisch saß, bin ich fast rückwärts vom Stuhl gekippt als ich einen Radiospot hörte, in dem sich zwei (verheiratete) Frauen miteinander unterhalten und die eine freudig zu berichten weiß, dass sie sich mit einem verheirateten Mann trifft.

Die Werbung die da am frühen Morgen in unserem „Familienradio“ lief war für das Seitensprungportal „AshleyMadison“, dass sich auf verheiratete Paare spezialisiert hat.

Mit dem Slogan „Das Leben ist kurz. Gönn‘ Dir eine Affäre.“ versuchte der Radiosender also unser Familienfrühstück zu bereichern. Ganz ehrlich: Das es dieses Portal gibt ist mir völlig egal. Dass aber meine Kinder, die durchaus in der Lage sind zu verstehen, dass Mamas und Papas verheiratete Menschen sind und auch wissen was „heimlich Treffen“ ist, diese Fragen aufwerfende Thematik in den Kopf gelegt bekommen finde ich nicht gut.

Wenn man Werbeeinnahmen benötigt, dann kann man einen solchen Spot, der nicht gerade die Werte einer Familie hoch hält doch auf den Abend verschieben.

Ich habe beim Radiosender nachgefragt und auch dort hat man die Problematik scheinbar erkannt und wurde auch von anderen Hörern schon darauf aufmerksam gemacht worden. In den nächsten Tagen wird wohl eine Entscheidung zu diesem Werbespot gefällt werden. Hoffen wir, dass die Entscheidung familienfreundlich ist.

Meine Meinung zum Thema: Das Leben ist zu kurz, um vorher nachzudenken.

Schreibe einen Kommentar