Das 21 Kilogramm Feuerwerk

Explosive Kiste

Wir haben dieses Jahr Silvester wie schon so oft mit dem besten Freund und seiner Familie gefeiert. Doch bevor es los gehen konnte, mussten noch ein paar Dinge zu uns transportiert werden, darunter eine große, fast brusthohe Kiste. Zwar stand auf der Kiste „Das Öffnen des Paketes ist Personen unter 18 Jahren verboten!!!“, aber Erotikspielzeug war in dieser Kiste nicht zu erwarten. Vielmehr handelte es sich bei den Inhalt um Gefahrengut der Klasse 1 (Explosivstoffe) wie ein der Hinweis „1.4 G“ auf der Kiste offenbarte.

Im Detail bedeutet das Kürzel „1.4G“, dass es sich um eine Lagergruppe mit pyrotechnischen Satz handelt, dessen Reaktion auf die Verpackung beschränkt bleibt. Da wäre ich mir bei der Menge an enthaltenem Schwarzpulver nicht so sicher, aber ich glaube bei der Kiste handelte es sich um Spezialkarton.

Silvester Kiste
Feuerwerk im Spezialkarton
Silvester Gefahr
Ab 18

Da ich derjenige mit dem gesündesten Rücken bin, fiel mir die Verantwortung zu, die mit 10 Kilogramm angekündigte Kiste durch unser Viertel zu uns zu tragen. Unsicher ob ich für diesen Gefahrenguttransport eine Bescheinigung oder Plakete benötigte nahm ich die Verpflichtung auf mich. Am Ziel angekommen musste ich die Kiste dann erst einmal wiegen und feststellen, dass sie durch den Transport weitere 10 Kilogramm zugenommen hatte. 21,2 Kilogramm zeigte die Waage für die Feuerwerkskiste an.

Der Abend verlief wie gewohnt vor dem Raclette mit einem Fernsehprogramm, dass zum Strom sparen einlädt und nach dem Null-Uhr-Sekt schleppten wir die Feuerwerks-Kiste auf die Straße, um den Nachthimmel von Berlin in bunte Lichter zu tauchen. Eine Stunde benötigten wir, um die überwiegend mit Feuerwerks-Batterien gefüllte Kiste in die Luft zu jagen. – Optisch hat es sich schon gelohnt, aber ich muss zugeben, dass ich was das Geld für Feuerwerkskörper betrifft ein wenig zurückhaltender bin als der beste Freund.

Silvester Knallzeug
Feuerwerksbatterien
Silvester Raketen
Feuerwerksraketen
Silvester-Batterie
Himmelsbelichtung
Feuerwerk zu Silvester
Feuerwerker
Silvester
Lichtkreisel
Silvesterrakete
Silvesterrakete
Silvester
Feuerwerksreste
Feuerwerksmüll
Ausgebranntes Feuerwerk

Die Bilanz unserer Feuerwerks-Zeremonie: Keine Verbrannten, keine Verletzten und nur eine Silvesterrakete die im Schnee festgefroren war und ihre Schönheit auf Kniehöhe entfaltete. Alles was von den 21 Kilogramm Feuerwerk übrig geblieben ist haben wir übrigens pflichtbewusst eingesammelt und entsorgt. Das Jahr hat also mit einer guten Tat begonnen.

Das nächste richtig große Feuerwerk werden wir dann wohl wie schon im letzen Jahr bei unserem Sommerfest an der Spree bewundern können. – Dann lassen wir aber die richtigen Profis ran!

Schreibe einen Kommentar