Plappertasche von Toyota

Roboter Kirobo Mini

Mobilität ist ja ein Thema das Autohersteller schon seit je her beschäftigt. Es ist aber auch ein Thema das sich gerade stark verändert.

Die aus dem Boden sprießenden Car-Sharing-Angebote zeigen, dass die Anschaffung eines eigenen Autos womöglich in den kommenden Jahre abnehmen wird und dann dringen auch noch Unternehmen die gar nichts mit Autobau zu tun haben in dieses Marktsegment (wie z.B. Tesla, Google oder der Flugzeughersteller „Airbus“).

Wie es aussieht sind Autohersteller also gezwungen sich auch ein wenig nach neuen Feldern umzusehen. Und so hat Toyota mit der Hilfe der Firma Vaio (ja genau, den Namen trugen die schicken Sony-Laptops Ende der 90er) einen Mini-Roboter auf den Markt gebracht, der als Beifahrer ein wenig Unterstützung liefern soll.

Um die 350 Euro soll der Elektrozwerg kosten. Seit dem Roboterhund Aibo sind ein paar Jahre ins Land gezogen aber reicht das um eine neue Roboter-Ära fpr den Konsumenten einzuläuten? Wie auch immer, allein dass sich große Hersteller mit diesem Thema beschäftigen ist ein Zeichen dafür, dass hier noch viel passieren wird!

Schreibe einen Kommentar